55. Konzertsaison 21|22
FAMILIENBANDE

GABRIELA MONTERO &
SAM McELROY
WINTERREISE

Sa  30. April 2022, 19:30

Landenberghaus Greifensee

CHF 60

A6

TICKETS

Vorverkauf ab 30.03.22

Ehepartner musizieren gemeinsam auf der Bühne

Der irische Bariton Sam McElroy und die grosse venezolanische Pianistin Gabriela Montero interpretieren gemeinsam Franz Schuberts "Winterreise". Viel zu selten ist den wunderbaren Musikern gemeinsames Musizieren möglich. Gabriela Montero hat ein Werk voller emotionaler Intensität ausgewählt: Schuberts Winterreise, einen der sinnbildlichsten Liederzyklen aller Zeiten, geschrieben im letzten Lebensjahr Schuberts. Der Abend wird die Wärme eines Familientreffens haben, die Nähe, nach denen Schuberts Lieder verlangen. Ein Werk, in dem das Klavier eine sehr prominente Rolle spielt und keinesfalls nur Begleiterin ist - und in dem Gabriela Montero ihre poetischsten Facetten zeigen kann.

Konzertprogramm

Franz Schubert, WINTERREISE, D.911 op. 98

Sam McElroy, Bariton

Gabriela Montero, Klavier

phpThumb_generated_thumbnail.jpg

Gabriela Montero

In ihrem Heimatland Venezuela galt die 1970 geborene Pianistin Gabriela Montero als Wunderkind: Im Alter von gerade einmal fünf Jahren spielte sie ihr erstes öffentliches Rezital, als Achtjährige gab sie in Caracas ihr Konzertdebüt mit dem Orquesta Nacional Juvenil de Venezuela und Joseph Haydns D-Dur-Klavierkonzert. Kurz darauf erhielt sie ein Stipendium der Regierung. Die Familie siedelte in die USA über, wo Montero studieren konnte und bald zahlreiche Wettbewerbe gewann. 1990 ging sie nach London an die Royal Academy of Music, wo sie nach drei Jahren mit Bestnoten abschloss. Die Aufmerksamkeit der internationalen Klavierszene zog sie erstmals 1995 auf sich, als sie beim Chopin-Wettbewerb in Warschau den dritten Platz belegte. "Ein grösseres Talent ist mir selten begegnet", sagt Martha Argerich, Jurymitglied am Wettbewerb und Entdeckerin von Gabriela Montero. Seitdem hat Montero in zahlreichen renommierten Konzertsälen gespielt, an der Seite von Dirigenten wie Claudio Abbado, James Judd, Tamás Vásáry und Lorin Maazel.

Gabriela Montero ist  bekannt als begnadete Improvisatoren genauso wie als Komponistin. Mit ihrer ersten Komposition, "Ex Patria", gewann Montero 2015 einen Latin Grammy. 

Als Künstlerin verspürt Gabriela Montero auch eine grosse politische Verantwortung. Über ihr Herkunftsland Venezuela sagte sie: "Ich muss mich einsetzen, als Künstlerin, mit allem, was mir zur Verfügung steht, denn in Venezuela herrscht eine menschenverachtende Diktatur." Sie kämpft für ihr Land und ihr Volk, erhebt ihre Stimme, steht für die Menschen ein, teilt deren Leid und gibt Hoffnung - Tag für Tag.

Sam McElroy

Der in Irland geborene Sam McElroy begann seine musikalische Ausbildung an der Guildhall School of Music and Drama und setzte sie bei David Pollard und am Centre de Formation der Bastille in Paris fort, wofür er 1996 ein Stipendium der Ian Flemming Charitable Stiftung erhielt. 1999 vertrat Sam McElroy die Republik Irland bei der BBC Cardiff Singer of the World.
Sam debütierte an der Opera Ireland im selben Jahr als Figaro (Barbiere di Siviglia) und kehrte danach in vielen Rollen zurück. Sein Europadebüt gab er als Lescaut (Manon) an der Oper Monte-Carlo. An der Bastille, Opera Nationale de Paris, trat er als Kuligin (Kat’a Kabanova,) Vierter Knappe (Parsifal) und Le Mari in Offenbachs Le Mari a la Porte auf. Daneben sang er weitere bedeutende Rollen auf grossen Opernbühnen der Welt und in Festivalopern (Nizza, Aldeburgh, Bregenzer Festspiele u.a.)
Auf der Konzertbühne gab es regelmässig Auftritte mit europäischen Orchestern wie dem NSO of Ireland, dem RTE Concert Orchestra, dem Irish Chamber Orchestra, dem Århus Symphony, dem Malmø Symphony und dem Odense Symphony, in Oratorien wie Messiah, Elijah, Mozart Requiem und Vaughan-Williams' Donna Nobis Pacem.
Sam ist ein gefeierter Rezitalist: 1999 wurde er von der berühmten Mezzosopranistin Brigitte Fassbaender für seine Schubert-Interpretation beim BBC Cardiff Singer of The World ausgezeichnet und erhielt kürzlich für seine Aufführungen von Schuberts Winterreise in Kopenhagen grosse Anerkennung. 

Mit der Pianistin und Komponistin Gabriela Montero verheiratet, hat Sam sein berufliches Portfolio diversifiziert und vermehrt die Rolle des Produzenten übernommen.